Alte Schmiede
Jahnsfelde


Brandenburgischer Architekturpreis 2003
Bundeswettbewerb „Neues Leben Unter Alten Dächern“ 2001

Planungsbeginn Juni 1999
Baubeginn September 2000
Fertigstellung Juni 2001

Nutzung Wohngebäude Nutzfläche 70 qm

Baukosten ca. 86.000 EUR



 
Entwurf

Modernisierung und Restaurierung einer denkmalgeschützten ehemaligen Dorfschmiede zu einem Wohnhaus. Nach der (unwirtschaftlichen, aber richtigen) Entscheidung, das stark verfallene Gebäude doch wiederaufzubauen, musste aufgrund denkmalpflegerischer Vorgaben in der gegebenen geringen Kubatur das Nutzungsprogramm integriert werden. Ein Anbau in kontrastierendem Material (Glas und Metall) komplettiert das wiederhergestellte Gebäude aus Ziegel. Er beinhaltet Küche, Bad sowie einen Technikraum. Ein gemeinsames Dach mit Biberschwanzdeckung verbindet beide Elemente. Im Inneren wird der Gegensatz Alt-/Neubau in den eingesetzten Materialien ebenfalls nachvollziehbar gemacht. Der Zugang und die Beziehung zum Außenraum wird durch die zweiflügelige ehemalige Toreinfahrt und das vorgelagerte, niveaugleiche Holzdeck hergestellt.