Fallersleber-Tor-Brücke
Braunschweig
3. Preis


mit LOCODROM Landschaftsarchitekten, Potsdam

Länge in Brückenachse: 32,75 m
Lichte Weite in Brückenachse: 25,00 m (im Fußpunkt)
Nutzbreite: 17,30 m
Bauhöhe: 0,60 - 1,80 m

Die Leitidee der Brücke entwickelte sich aus der Analyse der Vorgänger- und Nachbarbauten und der Landschaft.
Die klassizistische Orthogonalität des Stadtplans und der im schrägen Winkel kreuzende Fluss werden zu einer neuen gestalterischen Aussage verknüpft.
Der Entwurf bezieht sich auf den Brückentypus der benachbarten Brücken über die Okerumflut und interpretiert ihn in einer zeitgemäßen Form neu.
Ebenso werden prägende gestalterische Elemente des Vorgängerbaus für die Ausbildung der Konstruktion einbezogen.

Lageplan
 
Schnitt