Isarsteg Nordost: Blick von Süden
Isarstege
München - Freising

mit Dr. Schütz Ingenieure, Kempten

2012
Entwurf

Die Stege werden als ein wesentlicher Bestandteil der Landschaft interpretiert. Sie setzen die vorhandenen Wege fort und schafft eine repräsentative Querung der Isar. In ihrer individuellen Gestaltung definieren sie einen herausragenden Ort in der Landschaft. Die Stege betonen besondere Blickbeziehungen auf den Dom und die Isar und schaffen einen attraktiven Aufenthaltsort.

Beide Stege sind in ihrer Formensprache aufeinander abgestimmt und könnten eine Brückenfamilie bilden, sind aber auch als solitäre Bauwerke eigenständig und umsetzbar.
Die entwickelten Grundrissfiguren geben die Möglichkeit ohne grundlegende Entwurfsänderungen auf noch nicht bekannte örtliche Gegebenheiten wie z.B. erhaltenswerte Bäume zu reagieren. Die Form der Trassierung ist sehr flexibel.

Isarsteg Nordost: Grundriss
Isarsteg Nordost: Nordansicht
Isarsteg Südwest: Blick von Süden