Neubau Amtsgericht Günzburg
3. Preis

mit geskes.hack Landschaftsarchitekten bdla

Entwurf

Das neue Amtsgericht zentriert den Ort und schafft einen neuen zentralen Stadtraum mit hohen Aufenthaltsqualitäten. Der Baukörper wird aus der Topografie und der neuen Verknüpfung von Aue und Schloss entwickelt. Das zentrale Gelenk zwischen Aue und Schloss (Altstadt) bildet der neue Vorplatz zum Amtsgericht. Die Wegebeziehung Aue / Schloss definiert den Baukörper, der in zwei unabhängige aufgeteilt wurde und die neue Wegebeziehung in die Architektur des Amtsgerichtes miteinbezieht.

Lageplan
Ansicht Nordwest
 
Fassaden Ansichtdetail Fassaden Schnittdetail