Mehrzweckhalle Reethus
Rheda - Wiedenbrück
Entwurf

Die architektonische Gestaltungsidee der Stadthalle leitet sich von einer einladenden Geste für die Gäste und Besucher der Halle ab.
Wie bei einem Theatervorhang hebt sich die Fassade, gibt den Glaskörper von Foyer und Café frei und schwingt sich in einem weit auskragenden Vordach dem ankommenden Besucher entgegen.
Dieser Vorhang umschließt alle direkten theaternahen Funktionen und macht sie ablesbar.
Der Bürotrakt im Norden lagert sich unter diesem Vorhang an und schafft die Kommunikation zu den Wohngebäuden.
Die Stützen von Vordach und Foyer stehen in unregelmäßigen Raster, Innen- und Außenraum miteinander verbindend. Ihre Ausbildung schafft Assoziationen an organische Vorbilder, wie Baumgruppen oder Schilfhalme.