Blankensteinpark
Berlin


2001
Entwurf

“Die große Weite” mit einem Blick , der sich in der Ferne verliert, bestimmt die Gestalt des neuen Parks. Der Wunsch, geboren aus der Analyse der Umgebung, in einem dicht bebauten, urbanen Umfeld den Eindruck von “Freiraum” zu schaffen, führte zu dieser gestalterischen Grundidee. Eine zentrale Wiese, auf der einen Längsseite durch eine “grüne Wand” räumlich definiert, auf der anderen durch die bestehende denkmalgeschützte Rinderauktionshalle begrenzt, bildet das Hauptelement des Parkes. Das Wegesystem, bestehend aus Hauptachse und zwei Querverbindungen, definiert in seinen Erfordernissen Teilflächen, die mit unterschiedlichen Nutzungen belegt werden. Im Norden sind in dieses System die Sportflächen und das dazugehörige Funktionsgebäude eingebunden. Dieses Gebäude ordnet sich das System verstärkend unter. Es entwickelt sich aus einer die Sportflächen umschliessenden Mauer heraus und lehnt sich in den Proportionen an die Rinderauktionshalle an.
Lageplan