Rathauspassage Georgewall
Aurich
1. Preis
Entwurf

Die neue Rathauspassage verbindet den Carolinenhof mit der historischen Altstadt, indem sie auf die unterschiedlichen städtebaulichen Eigenarten der Bereiche, die sie quert, eingeht und diese thematisch verbindet. Sie beginnt im Norden mit einer kleinteiligen städtebaulichen Ergänzung der Altstadtbebauung, die sich zum Georgswall zu einem kleinen Platz öffnet, der als Gelenk unterschiedliche Bewegungsrichtungen aus und in die Altstadt aufnimmt und dem gegenüberliegenden Rathausgebäude städtebaulich antwortet.

Als Auftakt und Entree zum Georgswall im Westen wird die Kontur des alten Hafenbeckens als Sitzmauer nachgezeichnet. Ein flaches Wasserbecken zitiert die ehemalige Wasserfläche und schafft Aufenthaltsqualität. Besucher und Anwohner Aurichs werden im Becken mit der Einschrift ‚Ol Haven Auerck’ ein dezentes Zitat eines historischen Raums finden, in dem Brücke, Pingelhus und Hafenbecken zum städtebaulichen Ensemble wurden.
Lageplan
Detail - Hafen
Lageplan Ausschnitt